Sie befinden sich aktuell auf: (de) Home > Aktuelles > 4. Adventsonntag
4. Adventsonntag

In der Wallfahrtskirche wurde dieser Festtag um 10.00 Uhr in feierlicher Konzelebration von Generalvikar Prälat Dr. Klaus Metzl und Wallfahrtsseelsorger Pater Beniamin Bakowski begangen.

Der Generalvikar leitete den Gottesdienst und P. Beniamin hielt die Predigt. In seiner Ansprache ging Pater Beniamin auf das Evangelium ein – auf das Geschehen der Verkündigung des Herrn –  und auf die Auswirkung  dieses wichtigen Ereignisses auf Maria, auf uns und auf die ganze Welt.

Seine Erläuterungen gliederte er nach den drei Teilen des alten Gebetes „Der Engel des Herrn“. Da die Kirchenglocken drei Mal an jedem Tag mit ihrem Angelus-Läuten zu diesem Gebet aufrufen, werde drei Mal täglich an die Frohbotschaft von der Menschwerdung des Herrn erinnert. „Der Engel des Herrn“ sei besonders auch ein adventliches Gebet und Pater Beniamin forderte dazu auf, sich Maria zum Vorbild zu nehmen und nicht nur die Botschaft Gottes zu hören, sondern ihr auch zuzustimmen und sich entsprechend auf das kommende Fest, auf die Heilige Nacht,  vorzubereiten.

Für die musikalische Umrahmung des Festes sorgten die Kinder- und Jugendschola und Mitglieder des Kirchenchores unter der Leitung von Herrn Martin Seidl.