Sie befinden sich aktuell auf: (de) Home > Aktuelles > Adventansingen
Adventansingen

Mit dem alljährlichen Adventansingen am Samstag, dem 30. November nach der Vorabendmesse, wurde in der Wallfahrtskirche die Zeit des Advents musikalisch-stimmungsvoll eingeläutet. Es wirkten mit: die Chorgemeinschaft Mariahilf, die Kinderschola Mariahilf, die Bläsergruppe Mariahilf, der Freinberger Dreigesang, die Stubn-Musi Mariahilf, Frau Hilde Neulinger als Specherin, Johannes van Eyk, Violine und Nils Giefing an der Orgel. Die Gesamtleitung lag bei Herrn Martin Seidl und Herrn Michael Beck.

 

Es ist schon Tradition,  Advent in der Wallfahrtskirche mit einem gemeinsamen Adventansingen zu beginnen. Wieder hatten sich alle musikalischen Gruppen auf diesen Abend vorbereitet. Und das alljährliche Adventansingen in Mariahilf wurde schon mit Spannung erwartet. Deshalb fanden sich viele Besucher in der Wallfahrtskirche ein. Hausherr Pater Beniamin eröffnete nach der Hl. Messe den besinnlichen Abend.  Festlich stimmten die Bläser mit einer Intrada auf die adventliche Feier ein.  Zum unverzichtbaren Teil zählt auch die Schola, die mit „Wir sagen euch an den lieben Advent“ das Thema des Abends verkündete.  Es folgte eine gute Mischung von klassischen Weihnachtsweisen und beliebten volksmusikalischen Einlagen. Und wie immer war die Kirchengemeinde nicht auf das Zuhören beschränkt, sondern fest in das Programm miteingebunden. Gegliedert wurden die musikalischen Darbietungen durch eingebundene besinnliche, zum Nachdenken anregende Texte, vorgetragen mit österreichischem Charme von Frau Neulinger. Eine besondere Freude waren die jungen Solisten Nils Giefing an der Orgel und der kaum acht Jahre alte Ministrant Johannes van Eyck mit seiner Violine. Stolz kann Mariahilf auch auf seine Schola sein, die sicher und mit gutem Gespür ihren Beitrag zum festlichen Abend leistete. Ihre Liebe zur Musik bewiesen auch wieder der „Freinberger Dreigesang“ Neulinger-Schachner und die „Stubn-Musi Mariahilf“ der Familie Raster. Und wie erwartet auf sehr hohem Niveau waren die Beiträge von Chor und Bläsern.

Herrn Seidl und Herrn Beck gebührt großes Lob für Planung, Vorbereitung und Durchführung dieses gelungenen, erbaulichen Abends. Ihnen ist wieder einmal vortrefflich gelungen, viele enorme musikalische Einzeltalente zu einem harmonischen Ganzen zusammenzuschweißen, um dem größeren Zweck der Anbetung und des Lobpreises zu dienen.

Ein neues Kirchenjahr hat seinen Anfang genommen, und die Zeit des Advents ist in Mariahilf würdig eingeleitet worden.