Sie befinden sich aktuell auf: (de) Home > Aktuelles > Adventsgottesdienst mit dem „Passauer Saitenspiel“
Adventsgottesdienst mit dem „Passauer Saitenspiel“

Das „Passauer Saitenspiel“ musizierte am Samstag, dem 7. Dezember, in der Vorabendmesse zum 2. Sonntag im Advent.

Pater Beniamin zelebrierte die Hl. Messe zum 2. Adventssonntag, und er freute sich über die musikalische Mitwirkung des „Passauer Saitenspiels“. Abwechselnd mit Herrn Seidl an der Orgel gestalteten die Stubenmusikanten, Frau Gertrud Obermaier mit der Gitarre und die Herren Johann Hoheneder und Reinhold Peutler mit ihren Zithern, die Hl. Messe. Mit ihren Instrumenten brachten sie die ursprüngliche Schönheit traditionell überlieferter echter Volksmusik zum Klingen. Die drei Musikanten des „Passauer Saitenspiels“ huldigten dem Herrn und der Gottesmutter -

mit dem „Frauenberg Stückl“ von Ludwig Hausner,

mit „Gegrüßt seist, Maria“, einem Volksstück aus Oberbayern,

mit der „Elkofener Adventsmusik“ von Markus Krammer,

mit dem Instrumentalstück „Der Franziskaner“ von Ludwig Hausner

und mit einem „Weihnachtsmenuett“ aus „Musi am Stubntisch“.

Besonders in der „staaden Zeit“ ist Stubenmusik sehr gefragt und passend. Auch die Kirchenbesucher in der Wallfahrtskirche zeigten sich von der ruhigen musikalischen Atmosphäre, die vom „Passauer Saitenspiel“ vermittelt wurde, sehr angetan.