Sie befinden sich aktuell auf: (de) Home > Aktuelles > Beschreibung der durchgeführten Arbeiten an der Orgel in der Wallfahrtskirche Maria Hilf im Februar 2016
Beschreibung der durchgeführten Arbeiten an der Orgel in der Wallfahrtskirche Maria Hilf im Februar 2016

Die Orgel wurde 1972 von Orgelbau Eisenbarth Passau erbaut und hat 17 Register und ein Glockenspiel (im Dachboden der Kirche) auf 2 Manualen und Pedal. Das Instrument bedurfte der Reinigung und des Austausch von Verschleißteilen. So wurden zunächst alle Pfeifen ausgebaut und gereinigt, die Pfeifenstöcke und Schleifen ausgebaut und gesäubert, der gesamte Orgelinnenraum mit Trakturen und Windanlage, sowie das Gehäuse außen und innen geputzt. An Verschleißteilen ersetzte man die Ventilanhängungen im Pedal aus Leder, die mit den Jahre rissig geworden sind, durch Anhängungen aus Perlonschnüren, die Pulpeten aus Blei mit Filzauflage durch Pulpeten aus Edelstahl mit neuen Filzauflagen, den abgenutzen Gummibelag des Schwelltrittes und die Abdichtungen der WindladenDeckel.  Die Klaviaturen wurden überholt und neu eingestellt. Nach Einbau aller Teile und Pfeifen erfolgte eine ausgleichnde Nachintonation mit Klangverbesserung und abschließend die Generalstimmung.  Zur gesicherten Stromversorgung des Spieltisches bekam dieser ein separates, neues Schaltnetzteil.

Agathe Eisenbarth