Sie befinden sich aktuell auf: (de) Home > Aktuelles > Christkindl-Andacht
Christkindl-Andacht

Wie jedes Jahr fand auch heuer wieder am 24. Dezember um 16.00 Uhr die Christkindl-Andacht mit Krippenspiel statt.

Jedes Jahr um 16.00 Uhr beginnt für Kinder Weihnachten, wenn sie mit ihren Eltern in die Wallfahrtskirche kommen, um die Frohbotschaft von Weihnachten als Krippenspiel zu erleben und Weihnachtslieder zu hören und auch zu singen. Pater Paul begrüßte die kleinen und großen Gäste. Das Warten, stellte Pater Paul fest, habe endlich ein Ende. Gemeinsam könnten sie nun einen besonderen Geburtstag feiern: den Geburtstag Jesu Christi. Nach dem Evangelium von Weihnachten begann das ersehnte Krippenspiel. Die Kinder durften erleben, wie Maria und Josef vergeblich um Herberge bettelten und dass nur noch in einem Stall Platz für sie war.

Im Anschluss trugen die Hirten die Fürbitten vor und dienten auch während der weiteren Andacht am Altar. Pater Paul wünschte allen, dass jeder diese Liebe, die  vom Christkind ausgeht, immer wieder spüre und dass sie nicht nur in den Herzen sei, sondern ganz besonders in den Familien, auch in den Freunden und in der ganzen Welt. Pater Paul vergaß auch nicht, sich bei den Krippenspielern und den erwachsenen Beratern zu bedanken, die viele Wochen lang dieses Spiel vorbereitet hatten.

Nach dem Segen zog Pater Paul mit den Hirten in den Mittelgang, von wo aus sie – wie auch die Kirchenbesucher – auf den Altar und den festlich geschmückten Christbaum sahen und gemeinsam das „Stille Nacht“ sangen.

Die Mariahilfer Bläser warteten schon im Wallfahrtshof, der vom Licht der Kerzen an den Christbäumen erhellt wurde. Gerne verweilten die großen und kleinen Kirchenbesucher noch einige Zeit, um den beliebten Weihnachtsliedern zu lauschen.