Sie befinden sich aktuell auf: (de) Home > Aktuelles > Die fünf Sänger des «Neva Volga»
Die fünf Sänger des «Neva Volga»

Die fünf Sänger des «Neva Volga»-Ensembles überzeugten mit russischen Kirchenliedern und russischer Folklore.

Am 30. Oktober war den Mariahilfer Kirchgängern ein besonderer Genuss geboten: Die exzellenten Sänger aus Petersburg gestalteten musikalisch die Vorabendmesse und stellten anschließend russische Folklore auf höchstem Niveau vor.

Stärke und Wohlklang der Stimmen überraschten bereits während des Gottesdienstes, aber beim Ausflug in die russische Folklore fiel es dann besonders auf: Hier ging es nicht um Selbstdarstellung der einzelnen Stimmen, obwohl es jede einzelne Stimme sehr wohl verdient hätte, hier stand die Musik, das Werk, im Vordergrund. Dennoch war jeder Sängerin und jedem Sänger ein Freiraum eingeräumt, den sie aber niemals zum Selbstzweck missbrauchten. Es gehört ein sehr sensibles Gespür dazu, um diese angenehme Harmonik mit einem Quintett zu erzeugen, von dem jeder einzelne eine raumfüllende Stimme besitzt. Hier waren keine Instrumente nötig. Der Chor bildete einen „Klangteppich“, der den Solisten oder ein Duett trug.

Ob es sich um ein Weihnachtslied aus der Ukraine oder um ein Liebeslied handelte, ob es in einem Lied aus Weißrussland um die Liebe zur Heimat oder um ein gefühlvolles Erleben der Natur ging, die Zuhörer waren überwältigt von der Schönheit des Chorklangs und applaudierten begeistert nach jedem Lied.