Sie befinden sich aktuell auf: (de) Home > Aktuelles > Erntedank
Erntedank

Am Erntedanksonntag trafen sich um 10.00 Uhr viele Gläubige in der Wallfahrtskirche, um gemeinsam mit Pater Sebastian Gott für alles zu danken, was er das Jahr über so überreich geschenkt hatte. Chor und Schola unter der Gesamtleitung von Frau Huber umrahmten den Gottesdienst mit passenden Lob- und Dankliedern.

“Nur wer nachdenkt, kommt zum Dank”, – diese Behauptung stellte Pater Sebastian an den Anfang der Messfeier. Weiter zählte er mehrere Beispiele auf, die Grund genug bieten würden, Gott Dank zu sagen. Im Anschluss segnete er die vielen Gaben aus der Natur, die Bruder Christoph wieder meisterlich vor dem Altar zu einer bunten Dekoration aufgebaut hatte.

In seine Ansprache erklärte Pater Sebastian, dass uns in den Lesungstexten ein Spiegel vorgehalten werde. Denn auch bei uns könnten mit dem Älterwerden immer mehr die Befürchtungen, Kummer und Sorgen überhand nehmen und die Dankbarkeit verdrängen. Doch Gott zeige sich sogar verständnisvoll, und er versichere uns, dass wir uns nicht zu fürchten brauchen, sondern uns ganz auf ihn verlassen könnten.

Vor dem Schlusssegen forderte Bruder Christoph alle Gottesdienstbesucher auf, sich noch Zeit für einen Imbiss zu nehmen, den Familie Feldschmid vorbereitet hatte. Diese Einladung wurde auch gerne angenommen.