Sie befinden sich aktuell auf: (de) Home > Aktuelles > Fastenpredigten
Fastenpredigten

Auch in diesem Jahr wurden in der Wallfahrtskirche während der österlichen Bußzeit wieder fünf Fastenpredigten gehalten. Sie fanden jeweils am Freitag während der Abendmesse um 19.00 Uhr statt. Als Zelebranten der Hl. Messe und Prediger fungierten neben dem Generalvikar Prälat Dr. Klaus Metzl die Priester des Paulinerklosters Mariahilf. Jeweils vor der Hl. Messe ab 18.00 Uhr trafen sich Gläubige in der Wallfahrtskirche zur Anbetung vor dem Allerheiligsten. Dieses Angebot wurde gut angenommen, und  besonders die Hl. Messe mit Fastenpredigt führte viele Gläubige aus Passau und Umgebung, sowie die Kirchenbesucher aus Österreich in die Wallfahrtskirche.

Themen der Fastenpredigten:

8. März:

„Deine Gerechtigkeit geht dir voran, die Herrlichkeit des Herrn folgt dir nach.“ (Jes 58,8)

Zelebrant und Prediger: Generalvikar Prälat Dr. Klaus Metzl

15. März:

„Wenn sich der Schuldige von dem Unrecht abwendet, das er begangen hat und nach Recht und Gerechtigkeit handelt, wird er sein Leben bewahren.“ (Ez 18,27)

Zelebrant und Prediger: Pater Sebastian Gotkowicz, OSPPE

22. März:

„Das Reich Gottes wird euch weggenommen und einem Volk gegeben werden, das die er-warteten Früchte bringt.“ (Mt 21,43)

Zelebant und Prediger: Pater Mirko Legawiec, OSPPE

29. März:

„Höre, Israel, der Herr, unser Gott, ist der einzige Herr.“ (Mk 12,29)

Zelebrant und Prediger: Pater Paul Binkowski, OSPPE

5. April:

„Ich kenne ihn, weil ich von ihm komme und weil er mich gesandt hat.“ (Joh 7,29)

Zelebrant  und Prediger: Pater Beniamin Bakowski, OSPPE

Da die freitägliche Eucharistische Anbetung ab 18.00 Uhr dem Wunsch der Gläubigen entgegenkam, wird diese auch weiterhin angeboten.

Heftchen mit den Fastenpredigten liegen, zum Mitnehmen und Nachlesen, demnächst am Schriftenstand – hinten in der Wallfahrtskirche – aus.