Sie befinden sich aktuell auf: (de) Home > Aktuelles > Fronleichnam
Fronleichnam

Pater Paul feierte am Donnerstag, 31. Mai um 10.00 Uhr, dem Hochfest des Leibes und Blutes Christi,  mit der Mariahilfer Kirchengemeinde in der Wallfahrtskirche einen feierlichen Gottesdienst.

Das Hochfest Fronleichnam erinnere an das Geschenk und die Einsetzung der Eucharistie, stellte Pater Paul zu Beginn des Gottesdienstes fest. Doch Jesu Worte im Abendmahlssaal seien auch an uns gerichtet, und was sich dort ereignet habe, geschehe auch heute: die Wandlung der Gaben wie auch die Wandlung von uns selbst – was das größere Geheimnis des Glaubens darstelle.

Die Eucharistiefeier nannte Pater Paul in seiner Predigt das Zentrum unseres Glaubens wie auch jeder Gemeinde, und wenn wir alle dabei die Kommunion empfangen, dann sei „Gott in uns und wir in ihm“. Daraus könnten wir Kraft für den Alltag und das Leben als Christen schöpfen, um als Jünger Christi das eigene Leben und die Welt zu gestalten. Des Weiteren appellierte Pater Paul an alle, in der Fronleichnamsprozession der Gemeinden am Sonntag mitzugehen: „Seien wir alle zusammen und jeder einzeln einfach Monstranz und gehen wir durch die Straßen unserer Gemeinde, durch die Straßen unseres Lebens – als Menschen, die wirklich an Gott glauben, als Menschen, die wirklich Gott lieben und als Menschen, die sich wirklich zu ihm bekennen“.

Unter Leitung von Kirchenmusikerin Frau Eugenie Erner und mit Unterstützung des Chors wurden bekannte und beliebte Kirchenlieder gesungen.