Sie befinden sich aktuell auf: (de) Home > Aktuelles > Gedenktag des hl. Bischofs Blasius
Gedenktag des hl. Bischofs Blasius

Generalvikar Prälat Dr. Klaus Metzl zelebrierte am Mittwoch (3. Februar), dem Gedenktag des hl. Blasius, in der Wallfahrtskirche um 19.00 Uhr eine feierliche Hl. Messe mit  Blasiussegen.

Die Kirche war voll besetzt, als nach dem Rosenkranz der Generalvikar die Feier der Hl. Messe eröffnete. Der Blasiussegen führte mehr Gläubige in die Wallfahrtskirche als dies an einem Wochentag üblich ist. Zu Beginn des Gottesdienstes erinnerte der Generalvikar an den  hl. Blasius, einen der 14 Nothelfer. Er stellte fest, dass die Bitte um seine Fürsprache besonders bei Halskrankheiten zeige, dass der Glaube Heilung schenke.  Deshalb habe Jesus seine Jünger in die Welt gesendet, um den Menschen Heil und Heilung zu bringen.

Auch die Anliegen, die während der Woche vom 27. Januar bis zum 2. Februar im Briefkasten eingegangen waren, las der Generalvikar während der Hl. Messe vor. Dem Wunsch der Schreiber, für ihre Anliegen zu beten, wurde ebenfalls wieder entsprochen.

Nach dem Segen erteilten der Generalvikar und Pater Paul den begehrten Blasiussegen an jeden einzelnen Kirchenbesucher.