Sie befinden sich aktuell auf: (de) Home > Aktuelles > Hochfest der Gottesmutter Maria
Hochfest der Gottesmutter Maria

Die Hl. Messe am 1. Januar um 10.00 Uhr zelebrierte Pater Sebastian zu Ehren der Gottesmutter Maria.

In der Statio sprach Pater Sebastian die Gefühle vieler Menschen am Anfang eines neuen Jahres an: Da „mischt sich Hoffnung mit Unsicherheit, Vertrauen mit Angst“. Doch wir Christen würden auf Gott vertrauen, denn er sei uns nahe und treu. Damit leitete Pater Paul zum Hochfest der Gottesmutter Maria über, das immer am ersten Tag des Jahres gefeiert wird. Sie habe Gott in allem vertraut, auch wenn sie in ihrem Leben nicht alles verstehen konnte. Doch sie „bewahrte alles, was über Jesus gesagt wurde, in ihrem Herzen und dachte darüber nach“.

In seine Predigt schloss sich Pater Sebastian den allgemeinen Wachstumsprognosen an. Auch er wünschte sich 2% Wachstum, aber der positiven, gläubigen, liebenden, frohen und zufriedenen Art.

Im Gottesdienst wurden beliebte Weihnachts- und Marienlieder im Wechselgesang zwischen Gemeinde und Frauenschola gesungen. Die musikalische Leitung lag in Händen von Frau Huber.