Sie befinden sich aktuell auf: (de) Home > Aktuelles > Hochfest der Gottesmutter Maria
Hochfest der Gottesmutter Maria

Pater Paul feierte am Montag, 1. Januar um 10.00 Uhr, zu Ehren der Gottesmutter mit der Mariahilfer Kirchengemeinde einen festlichen Gottesdienst.

So wie damals Maria mit ihrem Sohn im Arm ungewiss in die Zukunft geblickt habe, würden auch wir fragend und hoffend ins neue Jahr gehen, stellte P. Paul in seiner Predigt fest. Er sprach den Raubbau in der Natur an, die Katastrophen, dass keiner vor Leid verschont bleibe und dass es für einige auch das letzte Jahr des Lebens sein könne. Doch das größte Unglück wäre, den Glauben und damit Gott zu verlieren. Deshalb sollten wir Christen – wie die Gottesmutter – fest auf Gott vertrauen.

Vor dem Segen wünschte Pater Paul allen für das Jahr 2018 „sehr viel Liebe, sehr viel Frieden, Gottes Segen, Gesundheit und v.a., dass uns nichts von der Liebe Gottes, von unserem Glauben trennen“ könne.

Kirchenmusikerin Frau Eugenie Erner sorgte mit beliebten Weihnachtsliedern und mit Sologesang für die musikalische Gestaltung des Festgottesdienstes.