Sie befinden sich aktuell auf: (de) Home > Aktuelles > Maria, Schutzfrau Bayerns
Maria, Schutzfrau Bayerns

Am Mittwoch, dem 1. Mai um 10.00 Uhr, feierte Pater Paul einen feierlichen Gottesdienst zu Ehren Marias. Musikalisch begleitet wurde die Hl. Messe mit Gesängen aus der Münchner Liebfrauenmesse.

In seiner Eingangsrede bekräftigte Pater Paul die Tatsache, dass Maria zwar ein Mensch wie wir gewesen ist, aber ihr ganzes Leben lang und auch unter schwierigsten Bedingungen fest auf Gott vertraut habe.

Der Ursprung der Marienverehrung sei bereits im Alten Testament zu suchen, stellte Pater Paul in seiner Predigt fest: Als Beispiel nannte er den Gruß Gottes, den der Engel Maria überbracht hatte und die Seligpreisung Marias durch Elisabeth. Seither wäre das Lob auf Maria nie verstummt. Doch Pater Paul wies darauf hin, dass man nicht beim Lob auf Maria stehenbleiben dürfe, sondern – wie Maria selbst mit ihrem „Was er euch sagt, das tut!“ forderte – dass es immer zu Gott führen müsse. Abschließend appellierte Pater Paul an alle, sich Maria zum Vorbild im Glauben zu nehmen.

Vor dem Segen wies Pater Paul auf die Maiandachten von Montag bis Freitag um 19.30 Uhr hin und lud alle dazu ein.