Sie befinden sich aktuell auf: (de) Home > Aktuelles > Palmsonntag
Palmsonntag

Am Sonntag, dem 14. April,  feierte Wallfahrtsrektor Pater Paul um 10.00 Uhr  mit der Mariahilfer Kirchengemeinde die Liturgie des Palmsonntags.

Die Feier des Palmsonntags begann in der Wallfahrtskirche mit dem Auszug aus der Kirche zum Freialtar. Während der Andacht segnete Pater Paul die Palmbüschl der Kirchenbesucher. Anschließend forderte er alle auf, ihm zur Palmprozession auf den Wallfahrtsweg zu folgen: Das geschmückte Vortragskreuz führte die Prozession an. Ministranten trugen den hölzernen „Palmesel“, den auf dem Esel reitenden Herrn. Bläser und Chor intonierten dazu „Die Kinder der Hebräer zogen dem Herrn entgegen, Ölzweige tragend, und sie riefen laut: Hosanna in der Höhe!“ Beim „Hosanna in der Höhe“ stimmten die Gläubigen in den Gesang des Chores ein und erinnerten damit an den triumphalen Einzug Jesu in Jerusalem.

Mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Macht hoch die Tür“ zogen alle in die Wallfahrtskirche ein. Nach den Lesungen wurde mit verteilten Rollen die Botschaft vom Leiden und Sterben Jesu vorgetragen und damit die Karwoche eingeleitet. Daran schloss sich die Feier der Heiligen Eucharistie an.

Die musikalische Gestaltung mit festlichen Liedern war eine gemeinsame Leistung von Bläsern und Chor.