Sie befinden sich aktuell auf: (de) Home > Aktuelles > Patrozinium der Wallfahrtskirche
Patrozinium der Wallfahrtskirche

Pater Sebastian zelebrierte am 5. Juli um 10.00 Uhr zum Patrozinium der Wallfahrtskirche Mariahilf einen Festgottesdienst.

Am Patroziniumfesttag der Wallfahrtskirche Mariahilf wird die Begegnung zwischen Maria und Elisabeth gefeiert. Viele Gläubige besuchten an diesem besonderen Tag die Hl. Messe in der Wallfahrtskirche. Auch die Sonne beteiligte sich an diesem Festtag mit ihrer vollen Kraft.

Mit dem Kirchenlied „Wunderschön, prächtige …“ begann die Eucharistiefeier zu Ehren Mariens. Pater Sebastian eröffnete den Gottesdienst und begrüßte die Gläubigen. In seiner Statio wies er auf die Bedeutung von Begegnungen hin. Dass zwischenmenschliche Begegnungen bedeutende Folgen haben können, erläuterte Pater Sebastian in seiner Predigt genauer. Elisabeth sei beim Besuch Marias vom Hl. Geist erfüllt worden. Und auch uns könne Gott in jeder guten Begegnung mit seiner Nähe und mit seinem Geist erfüllen. Obwohl der Weg vom Wissen über das Reden zum Tun unendlich weit sei, sollte jeder einen Versuch wagen.

Den Gottesdienst bereicherten Chor und Scholamädchen mit deutschen und lateinischen Festgesängen. Auch das Mariahilflied „Dort, wo auf Passaus Bergeshöhen dein Heiligtum, Maria, steht“ von Pater Norbert Weber OFMCap durfte nicht fehlen.