Sie befinden sich aktuell auf: (de) Home > Aktuelles > Rorate-Messe
Rorate-Messe

„Tu dich auf, o Erde, und sprosse den Heiland hervor“ (Jesaja 45,8) – die mütterliche Erde als ein Bild für Maria, die uns den Heiland geboren hat. Ihre Zustimmung zum göttlichen Plan ist für die Heilsgeschichte von zentraler Bedeutung. Und gerade an dieses freudige Ereignis denkt die Kirche, wenn sie Maria ehrt, wenn sie im Advent eine „Rorate-Messe“ feiert.

Auch in Mariahilf wird die viele Jahrhunderte alte Tradition der adventlichen Rorate-Messen in jeder Abendmesse an Werktagen (Montag, Mittwoch, Freitag) weitergeführt. Der warme Kerzenschein erhellt den Kirchenraum und trägt zur Stimmung von Geborgenheit bei, während es draußen schon dunkel und unangenehm kühl ist.

Eine besonders besinnliche Roratemesse, mit Predigt, feiert Generalvikar Prälat Dr. Klaus Metzl in der Wallfahrtskirche immer am  Mittwoch im Advent um 19.00 Uhr.  Jede seiner Ansprachen steht unter einem eigenen Thema. Das erste Rorate-Amt – am Quatember-Mittwoch, dem 30. November -  widmete er dem hl. Apostel Andreas, dem Bruder des hl. Apostels Simon Petrus.