+49 (0)851 2356 — wallfahrt@mariahilf-passau.de

Beichte

Wenn heute jemand bekennt: „Ich habe gesündigt“, meint er oft nur, dass es zu viel gegessen hat. Viele Menschen glauben: „Was soll ich beichten, ich habe doch keine Sünden!“ Es gibt aber auch Menschen, die sagen: „Bei meinen vielen Sünden, da fange ich mit dem Beichten erst gar nicht an!“
Aber stimmt das? Sind wir so gut oder so hoffnungslos schlecht, wie wir meinen? Sicher nicht!
Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung! Deshalb musst Du dich bemühen, wie ein kluger Geschäftsmann ab und zu eine ehrliche  Bilanz über Dein Leben aufzustellen und dabei darauf achten, dass Dein Leben einen Gewinn aufweist und kein Defizit. Lass Dich von Zeit zu Zeit von Gott korrigieren, sonst verhärtest Du Dich in Fehlhaltungen!

Gott hat Dich durch den Tod seines Sohnes am Kreuz erlöst. Er will Dir durch die hl. Beichte neues Leben schenken und Dir alles Negative vergeben, das Du in Dir und um Dich herum angesammelt hast. Wenn Du bereust, schenkt Gott Dir ein Übermaß an Gnade: Er vergibt Dir und entreißt Dich der Sünde.

Gelegenheit zur Beichte haben Sie in der Wallfahrtskirche Mariahilf von Montag bis Samstag jeweils von 09.30 – 11.30 Uhr sowie nach Vereinbarung.