+49 (0)851 2356 — wallfahrt@mariahilf-passau.de

Darstellung des Herrn

Der Festtag „Darstellung des Herrn“ wurde am Dienstag, 2. Februar, in der Wallfahrtskirche gleich mit zwei Heiligen Messen – um 9.00 Uhr und um 19.00 Uhr – und mit der Kerzensegnung begangen.

Pater David feierte das Fest der Darstellung des Herrn um 9.00 Uhr. Wie wichtig dieses Fest den Gläubigen ist, zeigte sich schon dadurch, dass alle erlaubten Plätze besetzt waren. In seiner Statio ging Pater David auf das Ereignis ein, an das am Fest der Darstellung des Herrn erinnert wird.

Die zusätzlich anberaumte Abendmesse um 19.00 Uhr zelebrierte Pater Beniamin. Auch er erinnerte zu Beginn des Gottesdienstes an den „denkwürdigen Tag, an dem Jesus von Maria und Josef im Tempel Gott dargestellt wurde“. Durch dieses Geschehen, führte Pater Beniamin weiter aus, hätten Maria und Josef nicht nur das Gesetz erfüllt, sondern Jesus sei erstmals auf sein Volk getroffen. Denn Simeon und Hanna erkannten Jesus und priesen ihn als ihren Herrn und Messias. Mit den Worten „Segne die Kerzen, die wir in unseren Händen tragen und zu deinem Lob entzünden. Führe uns auf dem Weg des Glaubens und der Liebe zu jenem Licht, das nie erlöschen wird.“, sprach Pater Beniamin nach altem Brauch den Segen über die vorbereiteten Kerzen in der Kirche und auch über alle mitgebrachten Kerzen.