+49 (0)851 2356 — wallfahrt@mariahilf-passau.de

Christi Himmelfahrt

Am Fest „Christi Himmelfahrt“ feierte Pater Thomas um 10.00 Uhr mit der Mariahilfer Kirchengemeinde einen feierlichen Gottesdienst. 

Schon in seiner Ansprache zu Beginn des Gottesdienstes  deutete Pater Thomas darauf hin, dass es bei diesem Fest nicht nur um die Himmelfahrt Christi damals gehe, sondern – wie der Apostel Paulus schreibt – die Herzen zu erheben und auf den zu schauen, der zur Rechten Gottes sitzt. 

Dieses Anliegen führte Pater Thomas noch genauer in seiner Predigt aus. Zwar forderten die Engel die Apostel damals auf, nicht mehr nach oben zu schauen, sondern in die Realität zurückzufinden. Aber in unserer Zeit, stellte Pater Thomas in seiner Predigt fest, müsste es eher heißen, öfter nach oben, zum Himmel, zu schauen, denn leider würden sich nur noch wenige Menschen Gedanken über den Himmel machen. Erst zehn Tage später, nach der Sendung des Heiligen Geistes, hätten die Apostel genug Mut besessen, die Frohbotschaft in die Welt hinauszutragen. Pater Thomas ging auch auf Menschen ein, die sich in ihrem Glauben abkapseln und dabei Lebensmut wie Freude verlieren. Deshalb sollten wir um den Hl. Geist beten, damit wir sowohl die Sehnsucht nach dem Himmel als auch die Freude an der Welt nicht verlieren würden.

Für eine festliche musikalische Gestaltung des Gottesdienstes sorgten eine Kantorin, der Organist und ein Trompeter.