+49 (0)851 2356 — wallfahrt@mariahilf-passau.de

3.Februar-Gedenktag des hl. Blasius

Gleich zweimal wurde am Gedenktag des hl. Blasius, am Montag, dem 3. Februar, in der Wallfahrtskirche der Blasiussegen gespendet: nach den Gottesdiensten um 9.00 Uhr und um 19.00 Uhr.

Pater Sebastian zelebrierte beide Hl. Messen. Ihm zur Seite stand im 9.00 Uhr-Gottesdienst der gebürtige Wernsteiner Pfr. Mag. Lechner aus der Pfarre Berndorf im Erzbistum Wien.

Zu Beginn der Hl. Messe stellte Pater Sebastian den hl. Blasius, Bischof und Märtyrer in der Zeit der großen Glaubensverfolgung, als einen der 14 Nothelfer und als Helfer in Krankheiten und Nöten vor.

Vor dem Segen erklärte Pater Sebastian, dass der Blasiussegen an die Fürbitt-Bedeutung der Märtyrer erinnere, die unsere Fürsprecher auch für die leibliche Gesundheit seien. Dann segnete er die Blasiuskerzen, indem er die Worte sprach: „Segne diese Kerzen, und schenke allen, die sich am Gedenktag des hl. Blasius versammelt haben, deine Hilfe. Behüte sie vor Krankheit und Schaden, und führe sie heil durch alle Gefahren des Lebens. Darum bitten wir durch Christus, unsern Herrn …“. Nach der Hl. Messe  hatte jeder die Gelegenheit sich den beliebten Blasius-Einzelsegen erteilen zu lassen.