+49 (0)851 2356 — wallfahrt@mariahilf-passau.de

Allerseelen

Am Allerseelentag feierte Pater Thomas mit der Mariahilfer Kirchengemeinde um 9.00 Uhr einen festlichen Gottesdienst, der von Bläsern und Orgelspiel umrahmt wurde.

Zu Beginn der Hl. Messe beschrieb Pater Thomas den Allerseelentag als den Gedenktag der Familie für verstorbene Vorfahren, Freunde und Wohltäter. Geschmückte Gräber, das Licht der Kerzen und der Segen würden die Hoffnung ausdrücken, „dass aus Tod und Grab neues Leben wächst“, weil Gottes Liebe stärker als der Tod ist. Für die Verstorbenen und als Zeichen ihrer Nähe zündete Pater Thomas nach dem Evangelium die Osterkerze an und gedachte gemeinsam mit der Kirchengemeinde durch Gebet und Fürbitten der Verstorbenen.

Nach dem Kommuniondankgebet zogen alle zum  Kapuzinerfriedhof, um auch dort ihre Verstorbenen und die verstorbenen Kapuzinerpatres und -brüder zu ehren und für sie zu beten. Pater Thomas besprengte die Gräber mit Weihwasser und segnete sie. Zum Schluss erteilte er allen den feierlichen Segen.