+49 (0)851 2356 — wallfahrt@mariahilf-passau.de

Allerheiligen

Das Hochfest Allerheiligen feierten Pater Beniamin und Gläubige am Dienstag um 10.00 Uhr in der Wallfahrtskirche Mariahilf mit einer festlichen Hl. Messe.

Alle Heiligen, deren Fest wir heute feiern, seien Freunde Gottes, doch uns habe er ebenfalls seine Freundschaft angeboten, stellte Pater Beniamin zu Beginn des Gottesdienstes fest. Das verpflichte jedoch dazu, die Freundschaft mit Gott leben zu wollen.

In seiner Predigt korrigierte Pater Beniamin zuerst den Begriff  „heilig“, der nicht bedeute, fehlerlos zu sein.  „Heilige“ seien die Menschen, die zu Jesus Christus gehören wollen und sich deshalb bemühen, ihr Leben nach seinem Vorbild zu gestalten. Wer es wage, sich auf die «Spielregeln» zum Heiligwerden einzulassen, die Jesus in den Seligpreisungen formuliert hat, der könne heilig werden. Das Fest „Allerheiligen“ lade dazu ein, sich von Menschen, die nach Jesu Vorbild gelebt haben oder leben, inspirieren zu lassen.

Zum Schluss des Gottesdienstes bedankte sich Pater Beniamin bei den Musikern, dem Mariahilfer Chor und den Bläsern, für die würdevolle Mitgestaltung des Gottesdienstes.