+49 (0)851 2356 — wallfahrt@mariahilf-passau.de

15.Dezember-3. Adventsonntag

Den 3. Adventsonntag feierte Pater Paul am 15. Dezember um 10.00 Uhr mit der Mariahilfer Kirchengemeinde.

Der 3. Adventsonntag unterscheidet sich schon farblich von den anderen Adventsonntagen: Statt Violett trägt der Priester die liturgische Farbe Rosa als aufgehelltes Violett. Pater Paul verkündete zu Beginn der Hl. Messe das Thema des 3. Adventsonntags, des Sonntags Gaudete, mit den Worten des hl. Paulus: „Freut euch im Herrn zu jeder Zeit! Noch einmal sage ich: Freut euch! (…) Der Herr ist nahe“. Die Adventszeit, so Pater Paul, lade uns ein, über unsere Glaubenserwartung nachzudenken und auch über unsere Hoffnungen.

Die Zweifel Johannes des Täufers im Gefängnis, ob Jesus Christus der Messias sei, veranlassten  Pater Paul in seiner Predigt zu der Gegenüberstellung von Johannes’ Vorstellung von einem kompromisslosen starken Messias und der ganz anderen Art von Jesus Christus, der heilt und rettet, der tröstet, der sich erbarmt, der voll Liebe ist, der das Reich Gottes verkündet und als kleines Kind auf die Welt kommt. Anschließend forderte Pater Paul alle auf, die eigene Gottesvorstellung zu überdenken.

Vor dem Segen erinnerte Pater Paul nochmals an die Beschäftigung mit der Bibel. Darin stehe auch der Aufruf, sich zu freuen. So sollte man uns Christen an jedem Tag des Jahres die Freude darüber ansehen, dass Jesus mit seiner Liebe zu uns kommen will.