+49 (0)851 2356 — wallfahrt@mariahilf-passau.de

Christophorus-Sonntag

Auch heuer fand am Gedenktag des Hl. Christophorus – am Sonntag, 24. Juli – um 10.00 Uhr eine Hl. Messe mit Fahrzeugsegnung statt.

Pater Beniamin zog am Festtag des heiligen Chistophorus zur 10.00 Uhr-Messe auf den Wallfahrtshof, wo sich die Mariahilfer Kirchengemeinde bereits am Freialtar versammelt hatte. In seiner Statio ging Pater Beniamin auf die Bedeutung des hl. Christophorus als Christusträger ein. Christophorus war Fährmann und hat der Legende nach die Menschen und das Jesuskind persönlich über den Fluss getragen. Dadurch wurde er zum Schutzpatron der Brückenbauer, der Reisenden, der Flößer und für alle, die auf den Straßen unterwegs sind. Dazu erklärte Pater Beniamin, dass jeder Christ eine Art Christusträger sei, da er seit der Taufe Christus im Herzen trage.

Gegen Ende des Gottesdienstes wurde Bruder Christoph gratuliert und ihm ein Namenstagslied gesungen. Bevor Pater Beniamin die Segnung der Fahrzeuge vornahm, bedankte er sich bei allen für das gemeinsame Gebet und besonders beim Chor und den Bläsern für die musikalische Umrahmung.

Dann lud er alle Gottesdienstbesucher in den Klostergarten ein, wo mit Getränken auf den Namenstag angestoßen werden konnte.